Die meisten kennen den neuen iMessage Dienst von OS X Mountain Lion nur in der gewohnten und vorinstallierten Form. Doch kann man aus dem Messenger noch einiges mehr herausholen, als viele denken. Es kann z.B. das komplette Lock&Feel des Messengers angepasst werden. Die normale „Sprechblasen“ Ansicht kann bei geschäftlichen Schriftverkehr oder bei übermäßigem Gebrauch sehr schnell unübersichtlich werden. Hier hat Apple eine tolle Lösung und bietet noch zwei andere Ansichten an. Einmal gibt es die sehr übersichtliche Boxenansicht und einmal die platzsparende „Kompaktansicht“, die sehr für Vielschreiber geeignet ist.

Doch dem ist noch nicht genug! Apple bietet noch eine Anpassungsmöglichkeit, die im Gruppenchat durchaus sehr hilfreich sein kann. So kann man die passenden Namen zu den verschiedenen Chatbildern einblenden lassen, um den Überblick nicht zu verlieren. Auch für „Smiley-Hasser“ ist etwas dabei. Apple hat die Möglichkeit geschaffen, die Systemsmileys auszublenden und nur noch den Klartext darzustellen.

Angenehm ist, dass man die Ansicht für jedes Gesprächsprotokoll einstellen und daher auf jeden Gesprächspartner einzeln eingehen kann. Wir finden diese Einstellungsmöglichkeiten sehr gut und hoffen, dass ihr damit eure Nachrichten noch besser verwalten könnt. Um zu den besagten Menüpunkten zu kommen, muss man nur in jeder Konversation einen Rechtsklick in das Gesprächsprotokoll ausführen und die verschiedenen Optionen anwählen.

TEILEN

3 comments