Stiftung Warentest hat die zur Verfügung stehenden App Stores für Smartphones genauer unter die Lupe genommen. Getestet wurden sechs Plattformen, darunter die App Stores von Apple, Blackberry RIM, Google, Microsoft, Nokia und Samsung.

Die beste Note im Test erreichten Google Android Market und der Microsoft Phone Marketplace mit einem „befriedeigend“. Apple App Store erreichte lediglich ein „ausreichend“. Begründet wurde diese Bewertung mit einer kundenunfreundlichen Passagen beim Kleingedruckten, z.B. in Sachen Kundendaten. Auch das fehlende Impressum wurde bemängelt. Noch schlechter allerdings haben die Stores von Blackberry RIM, Nokia und Samsung abgeschnitten.

Generell wird hier kritisiert, dass es wenige deutschsprachige Apps gibt bzw. die Übersetzung zum Teil schlecht ist. Weiters wird von den Testern der Datenschutz bemängelt. Bei vielen Apps sei nicht klar, welche Informationen gesammelt und weitergegeben werden. Dies hänge auch mit dem oftmals gut versteckten und schwer zugänglichen Impressum zusammen.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel