Apple,News, Österreich, Mac Deutschland, Schweiz, NEws, Windows Logo

In seinem jährlichen Brief an die Aktionäre gibt Steve Ballmer einen großen Wandel von Microsoft bekannt. Genauer gesagt, möchte Microsoft sein Geschäftsfeld deutlich ändern und mehr in eigene Produkte sowie den Online-Markt stecken. Leider hat es Microsoft bis jetzt versäumt in diesen Bereichen richtig durchzustarten. Anscheinend hat man aber nun erkannt, dass man an Cloud-Diensten nicht mehr vorbei kommt. Erste Ansätze hat man schon mit Office365 gemacht und versucht auf diesen Diensten aufzubauen.

Mehr eigene Hardware!
Sehr ungewöhnlich für den Softwarehersteller ist, dass man sich nun auch verstärkt um den Hardware-Markt kümmert und versucht die eigenen Geräte besser am Markt zu platzieren. So soll das Surface und die XBoX nur der Anfang gewesen sein und man wird noch weitere Produkte auf den Markt bringen. Ob dies die momentanen Hardwarehersteller wie DELL oder HP gerne sehen, darf bezweifelt werden.

Microsoft unzufrieden mit Ballmer!
Ballmer selbst muss um seine Haut bangen, denn die Bonuszahlungen für seine Leistungen sind weit vom Maximum entfernt. So erhielt er – genauso wie letztes Jahr – nur 50% der maximal auszuschüttenden Summe, die ihm zustehen würde. Es wird ihm zudem vorgehalten zu schwach in den Online-Bereich vorgedrungen zu sein.

Was haltet ihr von der Entwicklung?

TEILEN

3 comments