Apple News Österreich MAc Deutschland Schweiz Siri Sprachsteuerung iPhone4S

Wie es scheint, hat Apple mit Siri wirklich ein sehr starkes Feature mit dem iPhone 4S veröffentlicht. So sollen über 72 % aller iPhone-Nutzer Siri regelmäßig nutzen. Die meist genutzte Funktion ist und bleibt die Sprachsteuerung für das Wählen von Telefonnummern, gefolgt von dem Wiedergeben von Songs über die iPod-Funktion. Andere Funktionen wie das Suchen nach Antworten oder das Eintragen von Terminen wird nicht so oft genutzt (ungefähr 1/3). Weiters hat die Studie ergeben, dass manche User überhaupt nicht wissen, dass sie Siri überhaupt besitzen.

Daher verwenden 35% der Nutzer Siri überhaupt nicht und haben den Assistenten nicht einmal aktiviert. Die restlichen 3% nutzen Siri nur sehr spärlich oder haben es einmal ausprobiert. Weiters hat die Studie herausgefunden, dass die Apple-Nutzer teilweise auch unzufrieden mit dem Angebot von Siri sind. Die direkte App-Steuerung und auch die fehlende Systemsteuerung sind hier der ausschlaggebende Punkt.

Apple wird sicherlich mit iOS 6 eine neue und verbesserte Version von Siri auf dem iPhone 5 veröffentlichen. Ob diese Version dann auch mit dem iPhone 4S funktioniert, bleibt fraglich. Apple wird sicherlich noch einige Pläne mit Siri haben und mit Hochdruck an einer neuen Version arbeiten.

TEILEN

Ein Kommentar

  • Ein weiterer Grund sind die Sprachen. Siri ist in der Schweiz ziemlich 'doof'. CH-deutsch versteht die alte nicht und wenn du Hochdeutsch mit deinem Handy in der Strassenbahn sprichst.. naja.. ist schon eher gewöhnungsbedürftig! ;)