Apple Mail unter Mac Os X Leopard und Snow Leopard

Gestern haben wir noch darüber berichtet, dass Apple angeblich einen Mail-Filter betreibt, der einige Wörter oder auch Wortpassagen filtert und jene Mails, die solch ein Wort (oder Wortpassage) enthalten, nicht an den Empfänger weitergeleitet werden. Apple hat nun reagiert und das Problem behoben. Was dies genau bedeutet, ist nicht klar. Auch unklar ist, ob Apple den „silent Mail Filter“ nun ausgeschalten hat oder nicht. Wir gehen davon aus, dass Apple dies nicht getan hat und einfach einige Einstellungen verändert hat, um sich der negativen Presse zu entziehen.

Wir sind gespannt, wie sich dieses Thema noch weiterentwickeln und ob dieses Verhalten von Apple irgendwelche Konsequenzen nach sich ziehen wird. Fakt ist, dass es durchaus sein kann, dass wirklich wichtige Mails von Apple aufgehalten worden sind und nicht an den Empfänger weitergeleitet wurden.

TEILEN

3 comments

    • Ich wüsste nicht, dass mein Mailprovider automatisch ohne Benachrichtigung Mails löscht - sie werden in den SPAM-Ordner verschoben. Und nebenbei: Ich habe vertrauenswürdige Kontakte die von meinem Provider IMMER durchgelassen werden. Und Apple scheint beide Funtionen (SPAM und Vertrauenswürdig) zu ignorieren. Naja, das kennen wir ja. Apple zensiert und verbietet ja alles was gegen die (US)-Firmenpolitik verstößt. US-Apple-Moralvorstellungen für die ganze Welt!