Twitter jetzt bei Apple Ping iTunes News Österreich

Apple hat es nun geschafft, ein großes Sozialnetwork in den iTunesdienst Ping zu integrieren. Ab sofort ist es möglich seine Musikvorlieben via Twitter zu teilen. Nach langen Verhandlungen hat es Apple anscheinend geschafft Twitter von der Funktionalität des Ping Dienstes zu überzeugen.

Unter Profil bearbeiten kann man seinen Twitteraccount mit dem Dienst Ping verknüpfen. Gefällt einem nun ein Musikstück und markiert dies in Ping – wir eine Meldung auf seinen Twitteraccount gesendet. Ob auch Facebook bald nachziehen wird ist noch unklar,.. Apple wollte zu Beginn eine Facebookintegration anbieten jedoch konnten sich Apple und Facebook nicht über die Kondition einigen.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel