Heute hat Apple die Ära von OS X neu definiert! Apple hat sehr viele Features in OS X untergebracht, die schon sehr lange gewünscht waren! Von Design her hat sich nicht viel verändert, nur das Logo von OS X ist deutlich flacher geworden. Wir waren erstaunt, dass Apple nun doch von der „Katzen-Linie“ abgewichen ist und das Betriebssystem neu benannt hat. Doch nun zu den Neuerungen:

Tabs
Es ist nun endlich möglich, im Finder TABS zu generieren und somit die Flut an offenen Fenstern zu minimieren. Es ist sogar möglich, direkt Seiteninhalte über die Tabs zu transportieren oder zu verschicken. Dieses Feature ist sicherlich eines der Besten seit langem!

Tags
Es wurde auch die Möglichkeit geschaffen, direkt Files zu taggen und diese in der Suche anzugeben. Damit ist die Verwaltung von Bildern oder ganzen Ordner wesentlich besser realisierbar. In unseren Augen ist dies ein kleines, aber sehr nützliches Feature, das sicherlich viel Arbeit erspart.

Mehrere Monitore!
Doch das Allerbeste kommt zum Schluss! Apple hat es möglich gemacht, auf verschiedenen Monitoren verschiedenen Inhalte und Bedienelemente zu verwirklichen. Somit kann man nun beispielsweise das Dashboard nur auf einem Screen aktivieren und nicht wie gewohnt auf beiden. Zudem kann man die Bildschirme auch separat ansteuern.

Notification
Notifications können nun direkt über das iPhone auch auf den Mac gebracht werden. Somit könnt ihr auch News-Notifications direkt auf dem Mac empfangen! Auch das Antworten aus dem Betriebssystem ist nun möglich, ohne in die App einzusteigen.

Generelle Verbesserungen:
Doch nicht nur neue Features konnte Apple vorstellen! Auch einen intelligenten RAM, der bei verschiedenen Programmen, wie Safari oder Finder, integriert wurde soll das Gerät deutlich schneller machen. Zudem kommen viele kleine Systemverbesserungen, die von Apple durchgeführt worden sind. Auch das Scrolling wurde von Apple deutlich verbessert. On TOP hat Apple noch die Maps und iBooks-App direkt auf den Mac gebracht und verknüpft sie intelligent mit dem iPhone oder iPad.

Alles in Allem ist OS X keine große Weiterentwicklung im Punkto Design! Dennoch sind die Funktionen wirklich sehr gut gelungen und wir freuen uns schon auf die ersten Tests mit dem neuen OS X  Mavericks. Alle weiteren Details werden wir in den nächsten Tagen für euch bereithalten und natürlich alles ausführlich behandeln.

TEILEN

15 comments