OS-X-Mavericks-logo

Wer bis jetzt noch nicht dazu gekommen ist, das neue OS X Mavericks zu installieren kann sich hier einen kleinen Vorgeschmack geben lassen wie das Update funktioniert. Wir haben ein Macbook Air 2012 mit OS X Mavericks bespielt und mussten zuerst die Hürde von 5,29 GB nehmen um überhaupt das Update zu starten. Doch haben wir zuerst ein komplettes Time Machine Backup unseres Rechners erstellt um Probleme bei der Installation vorzubeugen.

Bildschirmfoto 2013-10-23 um 08.51.07

Der Download selbst hat gut 2 Stunden gedauert (12 Mbit Leitung) und auch die Installation hat nochmals gut eine Stunde in Anspruch genommen. In Summe kann man gut 3-4 Stunden für die Sicherung, den Download und die Installation in Kauf nehmen. Natürlich hängt diese Zeit auch von der Internetleitung ab die einem zur Verfügung steht.

Der erste Blick
Nun haben wir OS X Mavericks das erste Mal gestartet und sind von den neuen Funktionen begeistert. Das System läuft sehr schnell und auch die neuen Features sind sehr gut umgesetzt worden. Alles in Allem hat Apple hier wirklich sehr gut Arbeit geleistet und wir sind sehr zufrieden. Wir werden in den nächsten Stunden das System weiter testen und einen ersten Erfahrungsbericht veröffentlichen.

TEILEN

26 comments

  • Bei mir hat der Download einfach abgebrochen und ich kann das Update gar nicht mehr machen. Laut AppStore hab ich es schon und wenn ich in Einkäufe schaue, steht "Es ist ein Fehler aufgetreten". Zusätzlich meint das Festplattenprogramm, dass jetzt eine ungültige Anzahl freier Blöcke auf meinem MacBook Pro ist. Jetzt trau ich mich mein MacBook gar nicht mehr durchstarten! Hat jeman einen Tipp?
  • Alle Mails sind weg. In der Library (jetzt unsichtbar) findet sich im Mail-Ordner einer, der heisst V2. Da sind alle Accounts und Mails drin. Aber im Programm sehe ich nichts. Ausserdem fehlen mir die Glyphen - pro Schrift nicht mehr auswählbar. Bug oder Feature? Mehr nervt mich das Mail-Problem. Jemand ne Idee?
  • Hat es jemand hinbekommen auf einem Triple-Boot-System zu installieren. Ich verwende rEFIt als Bootloader und während des Installieren behauptet Mavericks, dass es keine Recovery Partition gibt. Was jedoch der Fall ist, da ich diese mit "Alt" beim Booten laden kann. Bin mit meinem Latein am Ende und habe eigentlich keine Lust mein komplettes Ubuntu sowie Win7 zu sichern, platt zu machen um Mavericks zu installieren und dann alle drei OS wieder aufzusetzen. Über Ideen würde ich mich freuen - evtl ein Tipp von Macmania? ;)
  • Kurze Frage über ein Problem, das mir schon öfter passiert ist. Bei jedem Download der eine längere Zeit in Anspruch nimmt, passiert es, dass mein Mac in den Ruhezustand geht und der Download abgebrochen oder angehalten wird. Wie zb letzte Nacht, auf download gecklickt -geschlafen - aufgewacht - mac im ruhezustand - download fehlgeschlagen. Habs dann am morgen nochmal versucht und hoffe, wenn ich nach der Arbeit zu Hause bin, dass es geklappt hat. Wie kann man das Problem beheben?
  • Kurze Frage über ein Problem, das mir schon öfter passiert ist. Bei jedem Download der eine längere Zeit in Anspruch nimmt, passiert es, dass mein Mac in den Ruhezustand geht und der Download abgebrochen oder angehalten wird. Wie zb letzte Nacht, auf download gecklickt - geschlafen - aufgewacht - mac im ruhezustand - download fehlgeschlagen. Habs dann am morgen nochmal versucht und hoffe, wenn ich nach der Arbeit zu Hause bin, dass es geklappt hat. Wie kann man das Problem beheben?
  • Update alle einfach und schnell. Weiß zufällig jemand wie man das hinbekommt dass das Iphone in der Karten App bei Bereitstellung angezeigt wird. Funktioniert leider nicht. Habe natürlich die selbe Apple ID auf den Geräten verwendet. MacBook Pro Retina late 2012 - Iphone 5S letztes Update.
  • OSX läuft toll. Flott. Gefällt. Einzig die Updates für iWork und Aperture (beides DVD Versionen) wollen nicht im MAS Software Update erscheinen. Dieses Problem haben aber laut Foren so einige Nutzer mehr. Allerdings trudeln die Updates so nach und nach bei einigen ein. Vornehmlich USA Nutzer. Da hat Apple mal wieder geschlampt und ein 2 Stunden Update zu einem tagelang andauernden Update gemacht, bis man alles auf dem aktuellen Stand hat. Combo Update ist nicht verfügbar auf der Apple Support Seite. Mit Einführung des MAS hat des Apple noch kein Jahr Geschäft mal ein reibungsloses Update rüberzubringen. Irgendwas war immer. Bisschen Enttäuschung ist schon dabei, gerade weil Apple ja soooo stolz auf seinen MAS ist, aber immer wieder Probleme beim Kunden produziert.
    • Man muss lange auf den Powerbutton drücken um es auszuschalten oder einen Neustart durchzuführen. Und wegen dem Abbruch der Installation: Stromversorgung anschließen und in den Energie Einstellungen den Ruhezustand bei ausgeschaltetem Bildschirm ausstellen.
      • Danke schonmal für deinen Tipp. Aber kann man denn die "alte" Funktion nicht mehr einstellen, sodass das "Power-Menu" kommt, wenn man auf den Power-Button klickt?
  • Also bei mir dauerte der Download gestern Abend nach der Arbeit ca 25 min (50 Mbit-Leitung) die Installation auf meinem MacBook Air 2013 ca 20 Minuten und auf meinem iMac 2011 ca 1 Stunde. Hat super geklappt und bin voll zufrieden bisher.
  • Ich habe heute nach der Installation X11 vorgefunden. Hatte das vorher nicht installiert und kenn das nur noch von meinem alten iBook G3.. Launchpad hängt manchmal beim wischen etwas hinterher, gibt aber schlimmeres. Ansonsten macht Mavericks richtig Spaß.
  • Das Update dauert unterschiedlich lange. Auf meinem 2008er MacBook Pro hat es etwa 90+Minuten gedauert, auf meinem fast aktuellen iMac lediglich etwa 20 Minuten. Jedoch folgte danach noch die Update-Zeremonie für iLife und iWork mit nochmals über 3GB Daten.
  • Dank Apple gestern, hab ich auf meinem älteren MacBook Pro den Sprung von Lion auf Mavericks vorhin durchgezogen. Die Installation hat mich ~1,75h gekostet. Optisch ist mir zu Lion kein Unterschied aufgefallen, aber ich werde mir jetzt alle Neuerungen von 10.8 und 10.9 anschauen. iMessage und Maps habe ich schon entdeckt, wobei die ja schon mit 10.8 kamen, gibt also noch viel zu entdecken :)