OS-X-Mavericks-logo

Apple verteilt im Moment schon die neueste (und wahrscheinlich letzte) Version von OS X 10.9.3 an interne Mitarbeiter und an Entwickler. Dies ist ein Zeichen dafür, dass Apple einen allgemeinen Roll-Out vorbereitet und dieser soll laut neuesten Informationen für nächste Woche angesetzt sein. Für viele „Endkunden“ wird es keine großartigen neuen Features geben, da Apple vor allem an der 4K-Unterstützung und an verschiedenen Fehlern gearbeitet hat, die unter die Haube versteckt sind. Grundsätzlich erwartet man sich aber ein besseres und stabileres Betriebssystem.

10.9.4 – auch hier beginnt Testphase
Nachdem 10.9.3 von Seiten Apple abgeschlossen zu sein scheint, haben sich die Entwickler nicht auf die faule Haut gelegt, sondern gleich mit dem neuen System weitergemacht und eine erste Alpha-Phase ins Leben gerufen. Wahrscheinlich wird die Software auch gleich an einen kleinen Entwicklerkreis weitergegeben. Es wird vermutet, dass diese Version für die neue Hardware ist, die auf der WWDC 2014 vorgestellt werden dürfte.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel