Mac OS X Snow Leopard Apple jetzt in Version 10.6.5

Das (noch) aktuelle Betriebssystem OS X 10.9 Mavericks hat sich bei den Mac-Usern ziemlich gut durchgesetzt und ist auf der Hälfte aller Geräte installiert. Interessant ist jedoch, dass laut einer neuen Statistik von Net Applications immer noch gut 15 Prozent aller User OS X 10.6 Snow Leopard verwenden, obwohl das Betriebssystem bereits fast 5 Jahre alt ist und es dafür seit Jahresbeginn auch keine Sicherheitsaktualisierungen mehr gibt. Zwar ist auf Grund dessen im letzten Quartal der Marktanteil um 4 Prozent auf besagte 15 Prozent zurückgegangen, dennoch ist dies noch ein recht hoher Anteil.

Was sind die Gründe?
Einerseits ist einfach nicht jeder Mac-Besitzer dazu bereit, wegen einem neuen Betriebssystem einen neuen Mac zu kaufen bzw. sind sie sich dessen schlichtweg nicht bewusst, dass es keine Sicherheitsupdates mehr gibt. Andererseits ist es so, dass OS X 10.6 Snow Leopard das letzte OS X ist, auf dem auf Grund von Rosetta bereits in die Jahre gekommene Power-PC-Programme noch unterstützt werden.

 

QUELLEMac Life
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel