MAc News Österreich Mac Virus

Nachdem Apple die Sicherheitsbeschreibungen auf seiner Webseite deutlich verändert hat, wurde nun auch ein neuer Virenschutz für OS X Mountain Lion vorgestellt. Momentan ist dieser Virenschutz noch in der Beta-Phase, aber er scheint schon sehr gut zu funktionieren. Apple hat damit einige Sicherheitslücken geschlossen und reagiert auf die vor kurzem aufgetauchten Trojaner und Viren für den Mac. Apple will mit kontinuierlichen Updates den Mac vor solch einer Bedrohung schützen.

Apple hat damit das erste Mal in das System einen umfangreichen Virenschutz implementiert. Dadurch wird klar, dass die Apple-Plattform immer größer und dadurch interessanter für Hacker und Betrüger wird. Ob Apple noch weitere Probleme mit dieser Thematik bekommen wird, kann man natürlich nicht voraussehen, ist aber anzunehmen. Man versucht aber das Beste um dem Kunden eine sichere Arbeitsumgebung zu bieten. Natürlich werden auch diese Sicherheitsmechanismen übergehbar sein. Hier liegt es an Apple wie schnell die verschiedenen Updates auf den Mac kommen.

Wir freuen uns aber sehr über einen besseren Virenschutz am Mac. Was meint ihr?

TEILEN

3 comments

  • OSX war früher einfach weniger angegriffen weil es weniger User gab... Heute werden es immer mehr... und natürlich muss auch Apple sich dann langsam mehr dagegen schützen. Ich würde nicht sagen Mac OS war das Sicherste Betriebsystem der Welt oder so... es war einfach weniger lukrativ für Hacker (wie schon oben im Beitrag geschrieben) Wie soll denn dieser Virenschutz aussehen? Bzw, sieht man überhaupt optisch etwas davon?
  • Das Traurigste an dieser Sache ist, dass sich das System ja nicht verändert hat. Ich warte nur noch auf die Verschwörungstheoretiker, die dann mit Aussagen kommen wie "Apple wurde ja nur von Microsoft und den Sicherheitsfirmen bestochen" oder so was... Aber schön das Apple endlich mehr Wert auf den Aspekt legt.
  • Am liebsten wäre mir, wenn es so bleiben würde wie früher. Keinen Virenschutz für einen Mac zu brauchen weil es kaum Viren gab. Aber wenn Apple einen Virenschutz in das System implementiert und regelmäßig einem Update unterzieht wäre ich sehr zufrieden.