Fast täglich tauchen neue Designstudien für iOS 7 auf und geben einen kleinen Vorgeschmack darauf, welche Elemente im neuen iOS zum Einsatz kommen könnten. Diesmal wurde nur ein Teilbereich von iOS 7 behandelt, nämlich Safari. Die Entwickler des Konzepts arbeiten sehr viel mit Gesten und mit großen Kacheln, die man schon von OS X kennt. Durch die Neugestaltung der Seitenansicht, lassen sich viel mehr Seiten darstellen, als über das jetzige „Tabsystem“. Auch die Grafik hat sich deutlich verändert und ist „flacher“ geworden.

Wir finden die Bedienung des Konzeptes sehr gut durchdacht und finden es auch sehr gut, dass die Entwickler auf Gesten gesetzt haben. Somit wird der Einsatz von Buttons fast überflüssig und man kann sich mit „wischen“ und „ziehen“ durch den kompletten Browser bewegen. Ob Apple auch solche Ansätze hat oder nicht, kann natürlich nicht bestimmt werden. Es wäre aber schon positiv, wenn zumindest Teile solcher Konzepte Realität werden würden.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel