iPhone 5 Teaser

Auch im Bereich der Sicherheit lässt sich Apple wieder etwas Neues einfallen. So ist ein weiteres Patent von Apple ans Tageslicht gekommen, welches eine „Notfall-App“ beschreibt, die direkt im System integriert sein soll. Laut Patentbeschreibung soll die App die verschiedensten Notrufnummern gespeichert haben und aufgrund der Geo-Location abrufen können. Dies bedeutet, dass man sogar im Ausland immer mit den passenden Notrufnummern ausgestattet sein wird.

Position wird weitergeben!
Doch nicht nur der Anruf selbst wird durch die App verkürzt. Auch das Auffinden der zu rettenden Person kann über die App direkt an die Notrufleitstelle weitergeleitet werden. Somit würde es Apple ermöglichen direkt auf die Geo-Daten des Smartphones zurückzugreifen, um der Person behilflich zu sein. Solch eine Erfindung finden wir sehr gut und würden dafür plädieren, dass diese App unter iOS 7 zum Einsatz kommt.

TEILEN

12 comments

  • Statt solcher Apps würde eine Verhinderung-der-Abschaltung mehr Sinn machen. Besonders um Diebstahl zu verhindern. Ich schätze, dass passiert häufiger. Schließlich, wenn man ein Handy mit Notrufnummern braucht nimmt man eins mit Extratasten. Spart mehrere Sekunden. Und schützt auch wenn das Display gebrochen und funktionsunfähig ist.
      • Was soll denn der Blödsinn? Ich hoffe du brauchst keine Notfall-App um drei Ziffern einzutippen. Senioren die das nicht mehr schaffen, leben in Wohnheimen. Diese Seniorenhandys sind für Menschen die ein Handy noch bedienen können (zwei Tasten reichen) aber sich keine Zahlenfolgen oder Namen mehr merken können. Ich sagte ja, der Sinn erschließt sich nicht. Der Notruf ist über die Code-Sperre zu erreichen. Was eine gesonderte Notfall-App soll für Menschen die mit dem aufrufen der App überfordert wären sollte selbst dich ins Grübeln bringen.
      • von senioren brauchst du mir nichts erzählen, ich arbeite im sozialbereich. diese app ist auch nicht für senioren gedacht, zumindest hab ich im altenheim noch keinen mit iPhone gesehen. die app soll für jeden menschen in jedem notfall helfen, um notfälle zu haben muss man nicht alt sein - das sollte auch dich ins grübeln bringen (um bei deinen worten zu bleiben). ich denke da nur mal ans auto fahren, wenn ich auf dem weg nach venedig einen unfall habe müsst ich mit dem navi nachschauen auf welche straße ich mich befinde und wo ich genau anrufen muss. sogar in österreich gibts orte und straßen die ich nicht kenne. ich finds super das apple an sowas arbeitet und versucht dinge zu ändern die leute wie du als unsinnig sehen.. vor allem im ausland würde diese app sinn machen