Im Moment tauchen immer mehr Patente auf, die zukünftige Funktionen unter iOS zeigen könnten. Dieses zeigt nun, wie sich Apple die Verbesserung der Fotoqualität mit dem iPhone oder dem iPad vorstellt. Genauer gesagt will Apple erkennen, wann der User auf den Auslöser drückt und macht in diesem Zuge gleich mehrere Fotos des Motivs. Aus diesen verschiedenen Fotos wird dann das beste Bild herausgefiltert und dem User zur Verfügung gestellt. Nach welchen Gesichtspunkten die Automatik das Bild aussucht, kann nur vermutet werden. Wahrscheinlich wird aber Schärfe, Kontrast oder Belichtung zum Auswahlverfahren hinzugefügt.

Idee ist nicht neu!
Wer nun glaubt, dass Apple diese Funktion erfunden hat, der irrt. Schon andere Hersteller wie Nokia haben diese Technologie in Verwendung und erzielen damit sehr gut Ergebnisse. Wie sich Apple von der Konkurrenz abheben möchte, ist noch nicht klar. Man geht aber davon aus, dass die Automatik sehr gut funktionieren wird und damit hervorragende Ergebnisse erzielt werden können.

TEILEN

2 comments

  • Ich frage mich, wie man eine bereits vorhandene Funktion als Neuheit zum Patent anmelden kann. Fast jeder Hersteller hat diese Funktion schon seit einiger Zeit in den jeweiligen Premium Geräten in Verwendung.