Bei weitem nicht von allen, aber doch von einigen, wird die neue Version von „Final Cut“ schon lange ungeduldig erwartet. Morgen soll es nun endlich soweit sein. Als Anlass gilt die NAB 2011 (National Association of Broadcasters) und das „Final Cut Pro User Group SuperMeet“, wo sich Apple anscheinend viel Zeit für eine Präsentation der runderneuerten Version gesichert hat.

Einige handverlesene Vertreter durften ja schon im Vorfeld einen Blick auf die neue Version werfen und waren anscheinend ziemlich begeistert. Die auserwählten Personen mussten sich zur Verschwiegenheit verpflichten, dennoch sind Stichworte wie Thunderbolt, iPad und Filbased workflows zu hören gewesen. Außerdem wird erwartet, dass die Architektur und die Oberfläche einer grundlegenden Überarbeitung unterzogen wurden.

 

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel