Windows 8 Logo News Mac Deutschland

Nachdem die Gerüchteküche berichtet hat, dass Microsoft sein Betriebssystem Windows 8 im Herbst veröffentlichen wird, sind nun einige andere Hersteller an Microsoft vorbeigezogen und haben ihre Betriebssystem schon jetzt für einen früheren Zeitpunkt angekündigt. Daher gerät Microsoft immer weiter unter Druck und man kann damit rechnen, dass Microsoft alles für einen frühzeitigen Start unternehmen wird.

Apple war wieder schneller!
Nachdem die Veröffentlichung von OS X Mountain Lion sehr überraschend von Apple durchgeführt wurde und auch das Datum für die Veröffentlichung schon bekannt gegeben wurde, kommt Microsoft im Bereich der Desktop-Rechner etwas in Zugzwang. Doch wäre dies noch nicht genug, setzt ein weiterer Rivale von Microsoft noch einen drauf.

Android auch vor Windows 8?
Bekannt ist, dass Windows 8 hauptsächlich für die Tablet-PC-Sparte entwickelt wird und sich Microsoft hier einen großen „Wurf“ erhofft. Nun ist aber der Internetgigant Google wieder um einen Tick schneller und wird Androide 5.0, welches auch für Tablets optimiert ist, noch der Windows 8 auf den Markt bringen. Dadurch hat Windows 8 auch im Bereich der Tablets wenig Chancen auf Erfolge.

Fazit:
Windows 8 wird mit Sicherheit seine Käufer finden. Jedoch haben andere Hersteller aus der Dominanz von Microsoft gelernt und versuchen alles daran zu setzen, ihre Software vor Microsoft zu veröffentliche.

TEILEN

3 comments

  • Die Frage ist, tun sich die anderen Hersteller damit einen Gefallen, wenn sie sich selbst so unter Zugzwang setzen? Für mich sieht es so aus, dass selbst beim überheblichen Apple die Manager gemerkt haben, dass Windows 8 den Markt in allen Segmenten neu aufmischen wird. "Montain Lion" bringt eigentlich nur Funktionen, die man mit entsprechender Software auch schon jetzt auf allen Platformen hat. Die Vereinigung aller Sparten: PC, Laptop, Tablet, Smartphone und Konsole von Microsoft wird eine riesige Welle im Consumerbereich erzeugen. Wenn die ersten Benutzer merken, dass man überall dieselben Daten, Programme und Funktionen nutzen kann, wird der Name Microsoft eine neue Bedeutung erhalten.
    • Das ein neues OS meist nur Features bringt die im vorherigen mit Zusatztolls erreicht wurden lässt sich aber auf nahezu jedes Betriebssystem umwälzen, die wenigsten Updates oder gänzlich neuen Releases bringen unbekannte Features. Und zumindest bei Apple ist es kein echter Zugzwang denn die Updatepolitik von 1-1,5 Jahren ist jetzt seit längerem sehr konstant...MS hat sich nach XP ja sehr lange Zeit gelassen, ein Fehler den sie wohl nie mehr wiederholen....hoffe ich! Und um mit der Vereinigen gewisser Sparten eine Welle im Consumerbereich zu erzeugen ist Microsoft ein paar Jahre zu spät dran, das ist dank Google, Facebook und Co. nichts neues mehr, sicher es wird evtl. etwas leichter, aber das ist schon lange kein Killerfeature mehr.