Immer wieder kommt die Frage auf, ob Apple auf dem iPad oder vielleicht sogar auf dem iPhone eine Benutzerverwaltung integrieren wird. Grund für diese Frage ist, dass es immer mehr Apple-Devices in einem Haushalt gibt und die Geräte auch von verschiedenen Personen im Haushalt genutzt werden. Natürlich ist es klar, dass der Familienvater andere Apps und auch Spiele nutzt als das Kind oder die Frau, die im Haushalt ist. Im Moment gibt es nur die Möglichkeit der „Kindersicherung“ um Apps von anderen Nutzern zu sperren. Nun haben wir ein Konzept entdeckt, welches sich genau mit diesem Thema näher beschäftigt und noch einen Schritt weiter geht.

Benutzer und Devices!
Hat man beispielsweise ein kleines iPad mini und ein großes iPad zuhause, wäre es laut Konzept möglich, die Einstellung der verschiedenen Geräte mit einem Benutzer zu verknüpfen, um sie dann auch auf dem anderen Gerät nutzen zu können. So würden alle Apps und auch Einstellungen geräteunabhängig übertragbar sein, was Vieles sicherlich erleichtern würde. Wir sehen solch ein Konzept als sehr praktisch an und würden uns freuen, wenn man die verschiedenen Accounts miteinander verknüpfen und gewisse Einstellungen auch übertragen könnte.

Was meint ihr dazu?

TEILEN

3 comments