Immer wieder werden Gerüchte laut wonach Apple schon sehr stark am neuen iOS 7 Betriebssystem arbeitet und man schon sehr früh mit einer ersten Version von rechnen kann. Nun haben unbekannte Quellen wohl geplaudert und wollen in Erfahrung gebracht haben, dass das neue iOS 7 schon im März oder April auf den Markt kommen soll um das „Missgeschick“ rund um iOS 6 so schnell wie möglich aus dem Weg zu räumen. Für das Gerücht spricht, dass bereits iOS 7 Geräte im Netz getrakt worden sind und dies normalerweise nicht so früh passiert. Dennoch sehen wir die Gerüchte skeptisch und vermuten immer noch, dass Apple erst im Juni oder Juli das neue Betriebssystem freigeben wird (Beta-Version).

Sollte es aber tatsächlich soweit kommen, dürfte die Veröffentlichung des iPad 5 und die Veröffentlichung von iOS 7 zusammenfallen und man dürfte mit einer sehr großen und bedeutenden Keynote rechnen. Der Zeitraum März/April würde zudem sehr gut in das Schema von Apple passen. Die finale Version soll laut Quellen aber erst zur WWDC 2013 im Sommer auf den Markt kommen. Möglich wäre, dass hier auch das neue iPhone 5S vorgestellt wird. Natürlich sind dies nur Gerüchte, dennoch könnte ein Funken Wahrheit dahinter stecken.

Was meint ihr?

TEILEN

6 comments

  • als ich halts nicht für unmöglich, wie man aktuell sieht scheint apple die produktzyklen bzw. releasezeiten zu ändern. kann gut sein das iOS nicht immer mit neuem iPhone sondern auch mit iPad eingeleutet werden könnte. aber märz is schon ziemlich früh ^^
  • es sollte schon einfach bleiben, aber mit mehr Einstellungsmöglichkeiten. Ein androidähnliches UI wird nicht kommen, weil es nicht zu Apple passt. Schnellzugriffe und ein paar mehr nützliches Funktionen, neuer Homescreen, Airdrop, Mission Control und ich bin schon mehr als zufrieden ;o) Aber ich lass mich überraschen und bin schon mehr als gespannt, was uns Apple mit iOS 7 aus dem Hut zaubert ;o)
  • Windows 7 kam auch "recht altbacken" daher... und trotzdem schimpft jeder auf Windows8. im bezug auf die UI braucht sich apple nicht viele gedanken machen. höchstens live aktualisierende icons (temperatur, uhr...) wären schön. Ansonsten wird es genauso schnell überladen wie die menüs von Android und co... Mal abwarten was Apple vorhat. Interessant wäre nur, ob das iPhone3GS dann noch unterstützt wird, da es doch bis vor kurzem (release iPhone5) verkauft wurde.
  • Kann ich mir auch vorstellen. IOS6 war nix wirklich besonderes und der Jahresrhythmus ist auf Dauer mMn auch nicht zu halten. Generell gehört mal ordentlich am IOS "geschraubt", kommt schon sehr "altbacken" daher. Im Gegensatz zu Win und Android.
  • Kann ich mir vorstellen! Wie lange ist denn schon die Beta 6.1 raus? Ziemlich lange und es gibt immer noch keine Release-Version. Kann mir auch gut vorstellen, dass es keine richtige 6.1 geben wird. Stattdessen wird gleich mit 7 weiter gemacht.