Mac App Store öffnet seine Türen Apple gibt freiSeit der Ankündigung des Mac App Stores ist es eher ruhig darum geworden. Heute wurde bekannt – wir haben darüber berichtet – dass der 13. Dezember als Einführungsdatum ziemlich sicher erscheint. Entwickler können ihre Zulassung bereits einreichen. Letzten Freitag gab Apple auf der Entwickler-Website klare Regeln für das Einsenden von neuen Apps bekannt. Anscheinend war man mit den bisherigen Ergebnissen nicht ganz zufrieden.

Die Entwickler sollten sich beim Einsatz von Kontroll-Elementen an Apples Richtlinien für Benutzeroberflächen halten. Außerdem bietet Apple als Teil der Mac OS S Aqua-Oberfläche eine Reihe von Bedienungselementen mit empfehlenswerten Farben, Animationen und Transparenzoptionen. Eigene Kreationen sind laut Apple dennoch erlaubt, so lange sie den Richtlinien entsprechen.

Weiters stellt Apple klar, dass nur Vollverisonen (keine Demos, Beta-Versionen etc.) eingereicht werden sollen. Diese Option bleibt dem iOS App-Store vorbehalten. Apple hat also die Grenzen wieder einmal sehr eng gesteckt. Man wird sehen, wie die Entwickler diese Richtlinien aufnehmen.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel