Apple gab am Wochenende die Pressemitteilung heraus, dass man iWorks.com ab 31. Juli nicht mehr nutzen kann. Die Onlinelösung für Word, Excel oder auch Powerpoint kam nie so richtig an bei den Kunden. Auch die Desktop-Version konnte mit der Integration von iWorks.com nicht gerade punkten. Daher stellt Apple den Dienst nun ein und verweist alle Nutzer auf den iCloud-Dienst. Es wird daher vermutet, dass Apple in der Cloud einen neuen Dienst, ähnlich zu iWorks.com, aufbauen möchte.

iWorks für den Mac…
Leider zeigt diese Entwicklung, wie es um iWorks auf dem Mac steht. Seit 2009 gibt es kein Update der Software mehr und wir haben schon aus internen Quellen gehört, dass Apple iWorks für den Mac auch nicht mehr weiterentwickeln wird. iWorks für iOS soll die neue Lösung sein und man konzentriere sich mehr auf diese Sparte. Wir werden spätestens zur WWDC Gewissheit haben, ob es wirklich kein iWorks mehr für OS X geben wird.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel