13.10.22-Pages_Mac

Apple hat die große Beschwerde-Welle rund um die fehlenden Features von iWork anscheinend sehr ernst genommen und darauf reagiert. Wie nun bekannt geworden ist, wird Apple die fehlenden Features wieder integrieren und in das bestehende System einbetten. Somit dürften auch die Stammkunden mit dem neuen iWork wieder zufrieden sein. Doch muss man sich noch etwas gedulden, bis die Features auch wirklich in das System integriert werden können. Anscheinend ist die Implementierung nicht so einfach umzusetzen.

Es kann bis zu 6 Monate dauern
Hier hat sich Apple eine sehr große Zeitspanne für die Integration genommen und lässt die Kunden am Haken zappeln. Apple will aber nicht nur die verloren gegangenen Features wieder zurück bringen, sondern auch weitreichende Anpassungen am System vornehmen. Somit kann man jetzt schon sagen, dass man mit einem größeren Update von iWork in ca. 6 Monaten rechnen kann. Wir dürfen gespannt sein, was Apple hier alles verändern wird.

TEILEN

3 comments