Apple News, Österreich iTunes Match Erfahrung iPhone iPad

So Leute! Heute ist es endlich soweit und der neue Dienst von Apple, iTunes Match, geht an den Start. iTunes Match ist dazu da, um seine komplette Musik die auf dem Mac oder PC gespeichert ist – in eine Cloud zu verfrachten und die Musik im späteren Verlauf von überall beziehen zu können (Voraussetzung ist natürlich eine Internetverbindung auf dem iPhone, iPad oder iPod Touch).

Für die Nutzung dieses Dienstes muss iTunes 10.5.2 installiert sein und man braucht auf den iDevices mindestens iOS 5.0, damit die Dienste alle korrekt funktionieren. Alle Lieder werden von Apple abgeglichen und in der Cloud zur Verfügung gestellt. Falls Apple ein Lied nicht kennt – wird diese in die Cloud integriert. Auch Lieder die über CD auf den Mac oder PC geladen worden sind – werden in die Cloud integriert.

Der Dienst steht im Moment in Deutschland und der Schweiz zur Verfügung – Österreich wurde anscheinend wieder vergessen oder es wird in Österreich im Laufe des Tages nachgereicht! Wir dürfen gespannt sein!

TEILEN

5 comments

  • Hai Jungs, hatte heute so gegen 17:00 Uhr auf einmal einen Button mit "iTunes Match" unter dem "iTunes Store" Hatte mich voll auf zu Hause gefreut, dass ich das machen kann. Naja, nix da. Kam heim und der Button war wieder weck. Kann mir das mal einer erklären? Zur Info, komme aus Österreich. Greez Chris
  • Hallo ich hätte mal eine Frage und hoffe ich bekomme eine Antwort darauf. Meine Frage lautet: Werden Musiktitel in iTunes match geladen die ich zum Beispiel aus dem Internet gezogen habe(youtubeconverter,....)???
    • HI,.. Bei uns bekommt jeder eine Antwort :) Es wird so sein, dass Titel die iTunes Match nicht kennt in die Cloud geladen werden. Titel die iTunes Match kennt werden direkt von der Online-Datenbank von Match gezogen (man kann ja z.B: auch eigens komponierte Musik auf seinem Rechner haben). Ich hoffe wir konnten dir damit deine Frage beantworten. PS: und ja Musik die nicht gerade "legal" bezogen wurde - wird dadurch in einer gewissen Weise legalisiert ;) - aber das ist nur eine Vermutung ^^
  • Haben wir in Österreich echt so eine "beschissene" Rechtslage? Oder sind wir einfach zu unwichtig? Xbox Sprachsteuerung nicht bei uns (dito bei den Indie-Games auf der Konsole), iTunes Match nun nicht. Und es gibt noch einige mehr Beispiele, nicht nur aus dem IT-Bereich.