Apple-iOS-9-1024x576-f2ca6bd980828ce5

Viele Leser von MacMania haben uns über Facebook oder auch über unser Kontaktformular angeschrieben, dass die Performance unter iOS 9 nicht mehr so gut ist wie unter den späten iOS 8-Versionen und genau dieses Thema haben wir nun etwas genauer unter die Lupe genommen. Fakt ist, dass iOS 9 auf älteren Geräten noch ziemlich langsam funktioniert und man teilweise wirklich das Gefühl hat, dass das Betriebssystem deutlich langsamer geworden ist. Apple gibt zwar an, dass das System deutlich schneller werden soll, aber man hat nur selten den Eindruck, dass dies auch wirklich der Fall ist.

Auch auf neueren Geräten wie dem iPhone 6 oder dem iPhone 5S kommt es oft zu Problemen und zu ungewöhnlich langen Wartezeiten. Wir selbst haben dies bei der Kamera-App feststellen müssen und waren von der Reaktionszeit etwas erstaunt. Die App startet deutlich langsamer und die Kamera wird auch nicht mehr so schnell aktiviert. Dies ist aber nur eine Situation, die uns aufgefallen ist und die Problematik scheint sich auf das komplette System zu erstrecken.

iOS 9.1 wird besser
Wer sich jetzt über diesen Zustand ärgert wird sich in Bälde über iOS 9.1 freuen. Hier soll es laut Beta-Testern wieder sehr viele Verbesserungen in diesem Bereich geben und wir können auch auf älteren Geräten eine bessere Leistung erwarten.

Wie sind eure Erfahrungen?

TEILEN

8 comments

  • Ich finde nicht, dass es beim iPhone 5S langsamer läuft, auch nicht beim iPad 3. Kamera lässt sich normal schnell öffnen wie vorher. Bei keiner iOS 9 Version Probleme, bei keinem Gerät, auch nicht bei 4S und 6S Plus.
  • Gut, bin nicht der einzige hier, der sich darüber ärgern muss. Es ist wirklich ein Armutszeugnis, was sich Apple hier erlaubt. Man bekommt eine Firmware, die das Gerät erstmal schön auf Schlafmodus setzt und dann darf man warten, bis es nachgebessert wurde. Ich raffe nur eins nicht... Die müssen doch ihre OS Versionen in einem Alpha Test laufen lassen und das bei zig Entwicklern KEINER diesen FATALEN mist gemerkt hat, glaube ich nicht. Ich selbst arbeite in der FW Entwicklung und kann aus Erfahrung sagen, dass man zu einem Major Release auch "Fehler" ausliefert, weil sich dieses in der Entwicklung eingeschlichen haben, aber je nach Ausmass plant man einen Bufgix binnen 14 Tagen danach oder man lässt div. Features erstmal draußen. Das was hier losgelassen wird, ist eine absolute BETA und kann getrost wieder gelöscht werden. Leider ist das nicht so einfach möglich. In der Regel warte ich immer 3 Monate bis ich Apple Updates installiere, hier habe ich mich aber zu früh gefreut und bin sofort auf ios9 umgestiegen...
  • Sowohl bei iPad 3 als auch beim iPhone 5s läuft alles viel träger und irgendwie nicht mehr so rund wie vor dem Update auf IOS 9 bis 9.0.2 Schade, dass es Apple nicht schafft, etwas Vernünftiges herauszubringen. Mit meinem BlackBerry habe ich solche Probleme bisher nicht gehabt.
  • Meine Erfahrung auf dem IPhone 6 und IPad Air 2: IOS 9 ist langsamer und was wirklich nervt ist das träge Verhalten der Apps beim Programmstart, aber auch beim "Beenden" einer App... , die Kamera App ist jetzt richtig langsam! Danke Apple, ein träges IPhone und IPad, das habe ich mir immer gewünscht! Jetzt habe ich aber meine Lektion gelernt: Nächstes Mal wird erst mal NICHT gleich das neue IOS herunter geladen.
  • Da hab ich wohl Glück gehabt:) Ich hatte zuerst 9.1 Public Beta drauf, jetzt 9.0.1. Außer ein paar Problemen mit der Beta den Mobilfunk-Empfang betreffend, konnte ich mich über die Geschwindigkeit des Systems nicht beschweren. Kaum ein Unterschied zwischen 9.1 und 9.0.1. Beide auf einem iPhone 5 angenehm schnell. Auch konnte ich (gefühlt) eine Verbesserung zu iOS 8 feststellen. Bei mir sicher mehr Unterschied von 8 auf 9 als zwischen den 9er Versionen.