ios-9-logo-520x245

Vielen ist sicherlich nicht bekannt, dass Apple unter iOS 9 die Möglichkeit eingeräumt hat, auch Adblocker für verschiedenste Inhalte zu installieren, um das Surfen auf dem Smartphone angenehmer zu gestalten. Nach nur kurzer Zeit sind die Top-Charts im Bereich der Dienstleistungen mit Adblockern überfüllt und die Nutzer greifen eifrig darauf zurück. Fest steht, dass man diese Art von Apps erst unter iOS 9 installieren darf und die Nutzung der Apps noch sehr umstritten ist da man davon ausgeht, dass Apple gegen Google agiert, um die Werbeeinnahmen zu verringern.

Für den Nutzer nur gut
Sollte man Werbung auf Webseiten nicht mehr ansehen wollen, können mit Apps wie zB „Blockr“ oder „Crystal“ sehr einfach Inhalte bereinigt werden. Damit gehen sicherlich viele Werbeeinnahmen für Google und den Betreibern der Webseite verloren, aber man kann sich auch gegen nervige Werbung im Netz schützen. Es wird spannend, wie sich die Situation verändern wird und welche Möglichkeiten die Werbetreibenden finden werden, um diese Apps zu umgehen.

Wer von euch nutzt schon Adblocker?

TEILEN

4 comments