iOS 8 Akkuverbrauch

Bereits bekannt ist, dass es unter iOS 8 in den Systemeinstellungen beim Menüpunkt „Benutzung“ unter „Batterie“ eine Auflistung darüber gibt, welche Apps wie viel Strom verbrauchen (Prozentangabe). Dies soll dem Besitzer helfen, energiehungrige Apps ausfindig zu machen. Noch nicht bekannt war, dass iOS 8 offenbar auch selbstständig Apps beendet, die den Prozessor des iPhones im Hintergrund zu stark belasten. Dieses Feature hat Apple in einer Session auf der WWDC, wo es um das Programmieren von energieeffizientem Code gegangen ist, bekanntgegeben.
Das Ziel von Apple ist klar: Sogenannte „Ausreißer-Apps“ sollen vorzeitig beendet werden, bevor sie den Akku zu sehr beanspruchen und damit die Laufzeit erheblich reduzieren. Es wird allerdings seitens Apple betont, dass das „Abwürgen“ einer App nur bei übermäßiger Prozessorauslastung erfolgt. Alles Andere wäre in Bezug auf beispielsweise Game-Apps, die viel Leistung und Akku benötigen auch kontraproduktiv.
Entwickler werden übrigens im Zuge des Genehmigungsverfahrens ihrer App auf  einen etwaigen Verbesserungsbedarf hinsichtlich der Energieeffizienz hingewiesen.

 

QUELLEHeise
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel