iOS 8 Blutzucker

Vorgestern hat Apple die dritte Beta-Version von iOS 8.2 an die Entwickler verteilt. Dabei ist aufgefallen, dass dieses Update die Unterstützung für Blutzuckerwerte in Apples Health-App zurückbringt. Diese Funktion ist wegen eines auftretenden Fehlers auch iOS 8 entfernt worden und steht somit derzeit nicht zur Verfügung. Mit dem kommenden Update können also Nutzer ihre Messwerte sowohl in Milligramm pro Deziliter (mg/dl) als auch Millimol pro Liter (mmol/L) eintragen. Apple legt Wert auf die Tatsache, das Apps von Drittanbietern beide Maßeinheiten verwenden und wie bis jetzt auch über die HealthKit-Schnittstelle ausgetauscht werden können. Lediglich die Health-App selbst wird diese dann erst ab iOS 8.2 wieder anzeigen.

Über den Zeitpunkt, wann iOS 8.2 freigegeben werden wird, kann derzeit nur spekuliert werden. Die Kollegen von iFun gehen derzeit sogar davon aus, dass uns das Update noch vor dem Jahreswechsel zur Verfügung stehen könnte. Auf jeden Fall bringt auch einen kleinen Performance-Schub für das iPhone 4S mit.

 

QUELLEMac & i
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel