Home Software iOS 7 bereits in Weblogs aufgetaucht

iOS 7 bereits in Weblogs aufgetaucht

2 94

Erneut gibt es eindeutige Anzeichen dafür, dass Apple die Entwicklung von iOS 7 sehr stark voran treibt und man auch schon im öffentlichen Web damit surft. Dies behaupten zumindest einige große amerikanische Blogs, die bereits in ihren Statistiken das Betriebssystem gefunden haben. Dort ist nämlich ein neues Gerät mit der Bezeichnung ”iPhone 6,1″ aufgetaucht ist, das unter iOS 7 gelaufen ist. Die aktuellen iPhones tragen die Bezeichnung ”iPhone 5,1″ und “iPhone 5,2″. Bei MacRumors tauchte aber schon im Dezember eine iOS 7 Signatur in den Log-Files auf. Dies ist in einer Hinsicht sehr komisch, da Apple normalerweise sehr lange im internen Netz testet und erst kurz vor Veröffentlichung der ersten Beta-Version in das öffentliche Netz einsteigt.

Fake oder nicht?
Natürlich ist es möglich die Signatur eines iPhones so zu modifizieren, dass dieses als iOS 7 Smartphone erkannt wird. Man geht aber allgemein davon aus, da diese Signaturen häufiger aufgetreten sind,  dass es sich hierbei um echte Testgeräte handelt. Sollte es tatsächlich der Wahrheit entsprechen, könnte man schon deutlich früher mit einer Beta-Version von iOS 7 rechnen. Vielleicht ist doch etwas an den Gerüchten dran, dass das iPhone in diesem Jahr schon im Sommer erscheinen soll, dann müsste iOS 7 nämlich auch früher erscheinen.

2 Kommentare

  1. Die Signatur ist nach meinem Programmierer Kenntnissen im WWW nicht manipulierbar. Es müsste richtig sein. Wenn ich mich irre so korrigiert mich.

Artikel kommentieren