iOS 7.1 beta 2

Gestern Abend hat Apple nach fast einem Monat die zweite Beta-Version von iOS 7.1 den Entwicklern zur Verfügung gestellt und im Begleittext wird nur von den üblichen Fehlerbehebungen und Verbesserungen gesprochen. Die Änderungen zur Vorgängerversion halten sich dementsprechend in Grenzen und sind eher im Detail zu beobachten. Beispielsweise ist es jetzt in den Einstellungen möglich, sichtbare Tasten einzublenden, um die Navigation zu erleichtern.

tasten

Auch beim Kalender hat es eine Änderung im Detail gegeben. Er bietet nun wieder eine Listenansicht unter der Monatsübersicht an.

kalender

Ansonsten wurde die mit der ersten Beta-Version eingeführte schwarze Alternativ-Tastatur wieder entfernt. Offenbar hat es nicht die gewünschte Resonanz gegeben. In den Eistellungen wurde noch der Touch ID & Kennwort-Menüpunkt in die erste Ebene verschoben, um einen schnelleren Zugriff zu ermöglichen. Zu guter Letzt hat Apple noch eine neue Einstellungs-Option namens “Autodisplay” eingeführt, welche auf eine bessere Integration von Siri und Apple Maps mit dem Fahrzeug hindeutet.

fahrzeug

Sollt ihr noch weitere Änderungen bzw. Neuerungen gefunden haben, könnt ihr sie gerne via Kommentar mitteilen.

TEILEN

6 comments

  • Die Buttons sind schon sehr hässlich. Aua... - Das Controll Center hat jetzt eine andere Animation beim hochziehen. - Die Animationen sind schneller, also man kommt schneller in die Apps - Immernoch keine Panorama Hintergründe :( Für iPhone 4 Nutzer interessant: - Im NC sind "keine neuen Mitteilungen" endlich klarer zuerkennen. - Der Animationseffekt ist auch beim iPhone 4 im CC vorhanden - Es läuft vieles wesentlich flüssiger - Die App Icos sind näher an der Uhrzeit und Batteriestatus dran. Dadurch wirkt alles sehr gequetscht oben, wenn eine Benachrichtigung kommt. -> http://www.bilder-upload.eu/upload/acfc4b-1387027156.png
  • Na bitte! Die Masse schreit nach tasten, und apple gibt sie ihnen (wieder). Dass sie so nicht schön aussehen ist nebensächlich. Vielleicht hat man sie sogar extra hässlich gemacht, damit die leute sie wieder weg wollen...
    • Flaches Design, farblicher Kontrast zum Hintergrund, klare Groesse. Mag dich vielleicht erschrecken, aber früher stand bei Apple mal die Nutzerfreundlichkeit im Vordergrund und nicht ein perfektes aber missverständliches Design. Die Technik soll das Leben erleichtern und nicht nur schön aussehen. Freue mich, dass Apple seinen Fehler einsieht. Bin es nämlich jedem Neueinsteiger erstmal zu erklären, wo sich jetzt die Tasten in den einzelnen Apps befinden. Und wenn ich hochrechne was unsere IT an Kosten verursacht hat damit jeder Mitarbeiter keine Probleme mit dem Design hat, bin ich froh über den Schritt von Apple.