Via cultofmac ist nun bekannt geworden, das die Kollegen vom Mid Atlantic Consulting Blog herausgefunden haben, dass unter den momentanen Beta-Versionen 1-3 von iOS 6, sich nicht mehr als 500 Apps installieren lassen. Macht man es trotzdem, muss mit einem langsamen Boot-Vorgang, einem automatischen Re-Boot oder anderen Problemen gerechnet werden. Bei über 1000 Apps ist sogar eine Wiederherstellung notwendig.

Es wurde natürlich bei Apple angefragt, wo das Problem liegt. Die erste Antwort war anscheinend: „Wer benötigt so viele Apps?“. Nach weiterem Nachbohren ließ sich Apple zu der Ausage herab, dass der Fehler behoben werden wird – aber wahrscheinlich nicht schon in der nächsten Version (Beta 4).

Zur Information: Bis iOS 3 war bei 180 Apps das Ende der Fahnenstange erreicht (11 Bildschirmseiten mit jeweils 16 Apps + die 4 fixen im Dock). Seit iOS 4 gibt es die Möglichkeit Ordner anzulegen, wo jeweils bis zu 12 Apps zusammengefasst werden können. Damit erhöht sich die Anzahl der maximalen Apps auf 2160.

Wie viele Apps habt ihr auf eurem iDevice?

TEILEN

7 comments