Es ist relativ ungewöhnlich, dass Apple am Wochenende eine neue Software für Entwickler freigibt. Im Falle von iOS 6.1 war dies aber zu erwarten, da der Benutzungszeitraum der vierten Beta-Version am Montag abgelaufen wäre. Vielfach hat man sich die finale Golden Master-Version erwartet – leider war dies wieder nicht der Fall. Das wäre nämlich das untrügliche Anzeichen einer baldigen Freigabe von iOS 6.1 gewesen.

Bis jetzt ist noch nicht bekannt, ob es wesentliche Änderungen zu der vorigen Beta-Version gibt. Allgemein wird erwartet, dass Apples hauseigene Maps-App weiter verbessert wurde, da seit der letzten Beta-Version ein erweitertes Map-Kit-Framework angeboten wird. Damit wird zB die Ortssuche auf Basis eines simplen Begriffs möglich. Auch bei SIRI hat es bekanntlich Änderungen gegeben. Hier wird der Kauf von Kinokarten über den Sprachassistenten möglich gemacht.

Wir bleiben am Ball und werden euch ein Update liefern, sollte es wesentliche Veränderungen bzw. Neuerungen bei der fünften Beta-Version von iOS 6.1 geben.

TEILEN

13 comments

  • Schön, dass sich Apple Zeit lässt. Schön, dass die (im Gegensatz zu den usern und Google) endlich kapiert haben, dass so ein komplexes System auch komplexe Pflege braucht. Ich bin geduldig, wird sich auszahlen. :-)
      • Viel schlimmer kann's wohl kaum werden. Dann sollte Apple zumindest ein zwischenzupflanzen raus bringen, aber nein, sie müssen ja Maps und Siri ... Alles auf einmal ändern. Prioritäten? Ist es ok, wenn man sein Mobiltelefon nur noch den halben Tag nutzen kann? Da stört mich ein beschissener Bug in Maps oder sonst wo eher wenig.
      • Du weisst schon, dass das letzte große Update 6.0 war mit Siri und Maps? Und entscheid dich doch mal, willst du Qualität - dann dauert es länger - oder sollen die alle zwei Monate mal eben durch Schnellbugs alles noch mehr verhunzen? Wer ist denn Schuld an den Bugs? Vornehmlich die User/Aktionäre die bei jedem Verschieben gleich den Weltuntergang prophezeien weil sie nicht kapieren das manches länger braucht. Alle verlangen das Unmögliche: Perfekt, aber bitte schon gestern. So wie du.
      • Ok, wie kam es dann zu den Akku-Bug? Sicher nicht weil Apple Qualität liefert. Seit 6.0 ist die Qualität am untersten Level angelangt. Weder Qualität noch Inovation konnte man beobachten.
      • Jetzt mal etwas Off-Topic: dein iPhone hält nur einen halben Tag ohne aufladen? Das ist aber nicht normal, weder mit iOS 6.0, noch mit 6.0.2! Ich habe selber ein 5er und nebenbei noch ein 4er in Benutzung (am 5er ist 6.0.2 und am 4er 6.0.1) und der Akku hält auf beiden Geräten wesentlich länger. Außer ich zocke durchgehend oder so, aber das sollte wohl klar sein. Vll. solltest du dein iPhone mal einschicken?
    • @mario moser, das problem hatte ich auch... um 7 abgesteckt. um 14 uhr 10% ladung, um 15 uhr aus!!! habe dann mal beim wandern alles abgeschalten (BT, WLAN und Mobile-Daten). alles war für ca 10 stunden aus. danach war bei der acculeistung wieder alles normal! jetzt stecke ich es um 7 aus, und habe um 15 uhr ca 60%. g, joe