Gestern Abend ist noch die neuste Version von iOS 6.1.3 in einer neuen Beta-Version erschienen. Laut den ersten Berichten, hat Apple die Pin-Sicherheitslücke mit diesem Update wieder geschlossen. Apple reagiert damit wieder sehr schnell auf die veröffentlichte Sicherheitslücke und versucht das System laufend und auch sehr schnell zu verbessern. Zudem kommen noch kleinere Veränderungen in der Karten-App beim neuen Update hinzu. Diese Aktualisierungen betreffen aber nur den japanischen Markt.

Wann die neue Software zu Verfügung steht ist noch nicht klar. Man kann aber damit rechnen, dass diese in den nächsten Wochen bereits veröffentlicht wird. Vielleicht können wir schon nächsten Woche mit einem kleineren Update rechnen. In unseren Augen hat Apple seine Softwarepolitik (speziell unter iOS) wieder sehr stark im Griff und gibt hervorragenden Support.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel