Apple meint es mit dem neuen iOS 6.1 nun wirklich ernst und gibt gleich nach der Veröffentlichung der neuen Version ein weiteres Update an die Entwickler weiter. Diesmal handelt es sich aber um ein kleineres Update, welches größtenteils den japanischen Markt betrifft. Apple gibt an, große Veränderungen im Bereich der Karte-App durchgeführt und fehlende Features nun integriert zu haben. Dadurch ist es nun auch in Japan möglich, eine Turn-by-Turn Navigation zu starten und Gebäude in 3D abzubilden.

Auch Veränderungen für Europa?
Bislang sind noch keine Veränderungen für Europa bekannt geworden. Wahrscheinlich wird Apple aber im Hintergrund fleißig arbeiten, damit die Karten-App immer besser funktioniert. Angesichts der jüngsten Entwicklungen sehen wir, dass sich Apple in puncto Kundenzufriedenheit wieder sehr viel Mühe gibt und versucht gute Produkte mit sehr guter Software auf den Markt zu bringen. Hoffentlich kommen noch weitere Veränderungen ans Tageslicht, die auch uns betreffen.

Für alle Jailbreaker!
Wie bekannt geworden ist, schließt dieses Update auch die Sicherheitslücke, die für den Jailbreak verwendet worden ist. Daher ist es nicht ratsam auf die neue Software zu aktualisieren, sollte diese auf den Markt kommen.

TEILEN

6 comments