Wie nun bekannt geworden ist, sollen genau zwei Module von iOS 5 für den hohen Stromverbrauch des iPhone 4S zuständig sein (ob die Problemlösung auch für das iPhone 4 gilt ist leider noch nicht klar und auch noch nicht getestet).

Demnach soll die automatische Zeitzonen-Feststellung von iOS 5 sehr viel Akku ziehen. Diese kann man über die allgemeinen Einstellungen ausschalten. Zusätzlich soll der integrierte Ortungsdienst auch sehr viel Akku ziehen – da immer das GPS Modul angesprochen wird.

Wenn man diese zwei Module abschaltet, kann man zumindest mit dem iPhone 4S deutlich länger arbeiten als vorher. Wir werden den Erfahrungsbericht mit dem iPhone 4 natürlich noch nachreichen, wenn wir genügend Daten gesammelt haben.

TEILEN

Ein Kommentar

  • Mein iPhone 4 hat keine Akkuprobleme wenn diese Funktion eingeschaltet ist. Habe es heute mal getestet nachdem immer öfter im Internet drüber diskutiert wird. Ortungsdienste im allgemeinen sind bei mir auch immer an, und ich kann einen Unterschied der Akkuleistung seit der letzten IOS4 Version erkennen.