Nach und nach werden nach den zehn „großen“ Neuerungen bei iOS 5 auch die „kleineren“ bekannt bzw. gefunden. Immerhin sind es ja 200 Neuerungen bei iOS 5.

Eine recht interessante Neuerung ist das Angebot von individuell einstellbaren Vibrationsarten. Es kann so der Angerufene bereits am Vibrieren erkannt werden. Genau wie bei den individuellen Klingeltönen, können so Vibrationsmuster einzelnen Kontakten zugeordnet werden.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel