Kaum ist iOS 4.2 nach heftigen Startschierigkeiten erschienen, brodelt schon wieder die Gerüchteküche. Die Kollegen von MacStories wollen nämlich herausgefunden haben, dass iOS 4.3 schon in den Startlöchern steht und am Montag, den 13. Dezember erscheinen soll. Dies soll auf einem am 9. Dezember stattfindenden Medienevent bekannt gegeben werden. Das neue Update soll die Voraussetzung für die neue Tageszeitung-App „The Daily“ sein. Außerdem sollen auch einige lange erwarteten cloud-basierten Dienste eventuell beinhaltet sein.

Diese Informationen stammen aus einer – laut MacStories – recht zuverlässigen Quelle. Der Quelle ist allerdings nicht bekannt, ob iOS 4.3 auf Grund der Verzögerung von iOS 4.2 (eigentlich 4.2.1) ebenfalls verschoben wird. Zu vermuten ist, dass dieser Termin (wenn nicht wieder unerwartete Probleme auftreten) allein schon wegen dem Weihnachtsgeschäft als relativ wahrscheinlich einzuschätzen ist.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel