Bei iOS 4.3.3 war ein Jailbreak per Browser möglich. Da Apple nun diese PDF-Sicherheitslücke geschlossen hat, ist unter iOS 4.3.4 wieder das gewohnt komplizierte Verfahren notwendig. Außerdem erfordert es bei einem benötigten Neustart des iOS-Devices eine Kabelverbindung zum Rechner.

Die Anleitung von Redmond Pie angeführte Beschreibung umfasst nicht weniger als 14 Schritte. Diese Variante des „tethered jailbreak“ ist mit einigem Aufwand verbunden. Wer also auch in Zukunft über seinen Browser einen Jailbreak installieren möchte, sollte daher von einem Update auf die neueste iOS-Version absehen und die Sicherheitslücke stattdessen nach dem Jailbreak mit dem über Cydia erhältlichen Tool PDF Patcher 2 schließen. Achtung: Der neue Jailbreak funktioniert noch nicht mit dem iPad 2.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel