ios11logoIm Gegensatz zu den letzten Jahren ist über die kommende mobile Software iOS 11, welche in ziemlich genau zwei Wochen auf der Keynote präsentiert werden wird, noch nicht viel bekannt. Allerdings sind in den letzten Tagen doch ein paar Informationen durchgesickert, die einen Hinweis darauf geben, wohin die Reise geht.

Update für Siri
Der Sprachassistent soll ein angeblich ein großes Update erhalten und weiter ausgebaut werden. Demnach sollen ab iOS 11 auch Dialekte erkannt werden. Zudem soll die Öffnung für Drittanbieter-Apps, welche eigentlich schon seit iOS 10 feststeht, weiter vorangetrieben werden, um für kommende Features und Apps gerüstet zu sein. Aber auch iMessage und iCloud sollen eine tiefe Integration von Siri erhalten.

Gruppen-Videochats
Mit iOS 11 soll es möglich sein, via FaceTime Gruppen-Videochats zu führen. Hier soll versucht werden, mit der Konkurrenz wie zB. Skype gleichzuziehen. Über iMessage können dann angeblich auch Gruppen-Telefonate geführt werden.

Dark Mode, Apple Maps etc.
Dem Vernehmen nach könnte Apple auch endlich den Dark Mode auf sein mobiles Betriebssystem bringen. Außerdem soll Apple Maps einige Verbesserungen erhalten. Zudem wird immer darüber gesprochen, dass es für das iPad eine Benutzerverwaltung geben könnte. Dieses Features wird von vielen Usern schon seit langem gewünscht.

Welche Funktionen bzw. Features würdet ihr euch wünschen?

ÜBERBusinessinsider
QUELLEMacRumors
TEILEN

Ein Kommentar