Apple News, Österreich Mac Schweiz Detuschland Steve Wozniak

Heute ist eine Video aufgetaucht, welches sehr interessant für manche Apple Fans sein könnte. So spricht Steve Wozniak offen und ehrlich über den Fortschritt von Siri und auch über das Eingreifen von Apple in die damalige App. So meint Steve, dass Apple sehr viele Funktionen noch nicht integriert hat und dass die App eigentlich schon mal mehr gekonnt hat. Leider können wir diese Aussage nicht bestätigen, da wir nicht im Besitz der alten Siri-App sind. Weiters wird von „the WOZ“ kritisiert, dass Siri noch keine komplexen Abhandlungen verstehen kann. So können zwar definierte Begriffe (wie das erstellen eines Termins) sehr gut abgegriffen werden. Geht es aber eine Stufe höher, muss Siri auch die Segel streichen.

In Gesamten ist Steve nicht gerade begeistert von Siri und wünscht sich von Apple noch mehr Innovation in diesem Gebiet. Vor allem deswegen, weil Wozniak sehr viel Potential in diesem Bereich sieht und es schade wäre, wenn Apple aufgrund seines „Perfektionismus“ viele Funktion gar nicht anbietet. Wir werden sehen, ob sich Siri bis zur endgültigen Golden Master noch verändern wird. Wir schätzen, dass Apple hier noch einiges in der Hinterhand hält.

Hier das gesamte Video:

TEILEN

Ein Kommentar

  • also ich würde mir wünschen das siri noch mehr kann.....aber ich kann jetzt ehrlich gesagt auch nicht wirklich mitreden da ich ein iphone 4 hab.....aber ich sehe auch das bei diesen sprachassistent die zukunft liegt......bin auch schon gespannt wie die diktierfuntkion beim neuen OS X funktioniert....ist doch herlich wenn man nur mehr mit seinem mac reden muss und er tipp das von alleine rein....genial.....find ich halt.....natürlich wäre auch wünschenswert das siri auch auf dem mac kommt. bin schon so gespannt was da noch so in den nächsten jahren kommt..... lg euer Manuel aus Kärnten