Apple News Österreich Mac iMessage Nachrichten SMS iPhone

Wie nun bekannt geworden ist, gibt es angeblich Probleme mit gelöschten Konversationen unter dem neuen Dienst iMessage. Aufgefallen ist der Fehler bei einer vollständigen Fernlöschung des iPhones aufgrund eines Diebstahls. Hier wollte der Besitzer sein iPhone via Fernwartung löschen, ist im späteren Verlauf auf die Tatsache gestoßen, dass seine iMessage Nachrichten trotz voller Löschung immer noch vorhanden waren. Dies ist natürlich eine enorme Sicherheitslücke – vor allem wenn empfindliche Daten versendet werden.

Apple ist anscheinend komplett unwissend und hat noch nicht auf die Vorwürfe reagieren können. Apple wird den Fall mit Sicherheit untersuchen. Erste Quellen behaupten, dass es sich um einen Apple-ID Fehler handelt, da die Nachrichten mit diesem Account verknüpft werden und eine Löschung diese Verknüpfung nicht aufhebt. Einzige Möglichkeit um die Nachrichten gänzlich zu löschen ist, seine Apple-ID zu löschen oder zu ändern und somit auch die Daten zu löschen.

Wir werden diesen Fall weiter im Auge behalten und euch eventuelle Lösungsansätze präsentieren.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel