Apple,News, Österreich, Mac Deutschland, Schweiz, NEws, Windows Logo

Die Überschrift klingt schon etwas hart, wenn man sich aber die Argumentation von „The Verge“ etwas genauer durchliest, wird man feststellen, dass die Überschrift durchaus Sinn macht. Was der Autor Tom Warren genau damit meint, stellt er sehr gut dar! So soll die Marke Windows nicht mehr für mobile Endgeräte verwendet werden, da diese Marke mit so vielen Fehlern und Misserfolgen behaftet ist, dass die Kunden automatisch schon negativ auf den Namen reagieren. Eine neue Bezeichnung für das mobile Betriebssystem könnte wieder neue Kunden anlocken.

Zu viele Fehler in der Vergangenheit!
Auch die etwas ältere Generation kann mit dem Wort „Windows“ nicht immer positive Momente verbinden und hat auch aus beruflichen Gründen vielleicht schon eine negative Einstellung zum Betriebssystem. Zudem hat Microsoft die Marke Windows schon so sehr „missbraucht“ und für alle möglichen Zwecke verwendet, dass keiner mehr sagen kann, wo Windows nicht drin steckt und mit welcher Endung man das aktuelle Betriebssystem betitelt.

microsoft-windows-xp-oa4-460

Kunde braucht die Marke nicht..
Laut einer Marktstudie brauchen die meisten Kunden die Marke des Betriebssystems überhaupt nicht. Man hält sich eher an die Marke des Gerätes selbst und identifiziert sich damit. Man sieht dies sehr gut bei Apple und dem iPhone oder iPad – hier identifiziert man sich nicht mit iOS, sondern mit dem Gerät selbst. Bei Microsoft ist dieser Fall noch etwas verschoben und verworren. Genau dies könnte eine neue frische Marke beheben.

Was meint ihr?

TEILEN

5 comments

  • Ganz ehrlich: der Hauptgrund, warum Windows so eine große Benutzeranzahl hat ist, dass es auf fast jedem PC, den man kauft und sich nicht selbst zusammenstellt, Windows vorinstalliert ist! Das Betriebssystem ist zum Spielen optimal, weil die meisten Spiele auf Grund der hohen Benutzeranzahl für Windows, bzw. DirectX programmiert werden. Ansonsten sind Mac. OS X und Linux um Welten besser. OS X zum Arbeiten und für Entertainment-Anwendungen und Linux zum Programmieren und für alle anderen Anwendungen, für welche man "tiefer" ins OS eingreifen muss. Sobald mal mehr Leute auf OS X und Linux umsteigen, werden auch die Spieleentwickler mehr Spiele für die OpenGL API programmieren und dann kann Windoof einpacken! ^^
  • Ich versteh sowieso nicht warum Microsoft nicht auch mal beginnt Hardware zu verkaufen. Die hätten ja die besten Voraussetzungen einen PC zu bauen der perfekt auf Windows zugeschnitten ist. Ich denke das wäre für Microsoft ein Schritt in die richtige Richtung. P.S. Seien wir uns ehrlich iOs ist auch nicht immer das gelbe vom Ei da hatte Apple auch schon ganz schöne Patzer abgeliefert.
  • Microsoft und Apple bedienen nur in Teilbereichen dieselbe Kundschaft: Microsoft ist bekannt für Windows, also für Software, wohingegen Apple sowohl Hard- wie auch Software liefert und beides auch noch erfolgreich aufeinander abstimmt! Sollte Microsoft sich also entschließen, Windows sterben zu lassen, so sollten sie neben einem völlig neuen Betriebssystem und der dazu gehörenden Software wie z.B. Office oder Paint, diese auch nicht wieder an andere Hardwarehersteller herausgeben und durch Dritte vermarkten lassen, sondern ein eigenes Hardwareprodukt mit ihrem Betriebssystem herstellen und vermarkten! Ansonsten sehe ich da keine Chance zur Rehabilitierung, denn der User, ob Alt oder Jung, wird Windows auch unter einem anderen Namen erkennen und ablehnen! Außerdem würde die Software wieder viele Systeme bedienen müssen und könnte nie so gut werden, wie ein System, welches auf die Hardware abgestimmt ist!
  • puh.. einerseits schon ne starke aussage, auf der anderen seite auch irgendwo war.. ich repariere so viele computer und das einzige was die leute wissen is wer der hersteller ist.. um windows sterben zu lassen gehört für mich aber mehr dazu als ein neuer name, es muss ein neues OS her und microsoft muss sich von alten sachen trennen, und ich glaube genau hier wird es haken und man wird wieder unnötige kompromisse eingehen - oder das neue UI gibt dem alten windows schön langsam sterbehilfe und verdrängt es immer mehr.. aber für "richtige" computer ist das metro UI noch lange nicht bereit ohne kumpel windows ^^