Nachdem Google gestern das neue Update von Chrome veröffentlicht hat, hat der Konzern auch die angekündigte Sprachsteuerung auf dem Mac realisiert. Lädt man sich die neueste Version von Chrome (Version 27) herunter, navigiert auf Google.com und klickt auf das Mikrofon-Symbol, kann man den Sprachassistenten problemlos nutzen. Nachdem man die Erlaubnis erteilt hat, dass Google auf das interne Mikro zugreifen darf, kann man auch schon loslegen und die Suchmaschine via Sprachsteuerung befragen. Wir werden dies für euch in der nächsten Zeit ausprobieren und sind gespannt, wie es auf Dauer funktioniert.

Nicht alle Features online!
Anscheinend hat Google auf der diesjährigen I/O noch etwas zuviel versprochen. Die direkte Ansprache von Google Now funktioniert nämlich noch nicht. Von Google wäre es angedacht gewesen, dass man mit den Worten „OK, Google“ direkt eine Suchanfrage an den Mac oder PC stellen kann. Anscheinend wird dieses Feature erst später nachgereicht. Wir sind sehr gespannt, wie Apple auf diesen Fakt reagieren wird und welche Optionen bei Apple geboten werden.

TEILEN

Ein Kommentar