airplay für OS X 10.8 Mountain Lion

Immer mehr Details werden von Zulieferern oder von internen Quellen in den großen Topf der Gerüchteküche geworfen. Nun ist eine Information aufgetaucht, die durchaus plausibel klingt und auch Sinn machen würde. Gemeint ist eine Weiterentwicklung von AirPlay, die auf eine Bluetooth 4.0-Unterstützung setzt. Apple will anscheinend die AirPlay-Funktion nicht nur über das heimische Wi-Fi bereitstellen, sondern auch über ein eigens vom iPhone hergestelltes Bluetooth-Netzwerk, das die verschiedenen Geräte mit Informationen versorgt (wahrscheinlich werden hier sogar mehrere Geräte gleichzeitig unterstützt). Erste Bestrebungen in diese Richtung hat Apple schon im Dezember letzen Jahres gemacht, als man den verschiedenen Herstellern geraten hat, auf den neuen Bluetooth 4.0-Standard umzustellen. Damals wurde noch vermutet, dass diese „Anordnung“ aufgrund des neuen iPhone 4S gemacht worden sei. Einige Hersteller sind bereits auf den Zug aufgesprungen und haben ähnliche Systeme schon auf dem Markt, jedoch mit einer direkten Verbindung via Bluetooth.

Grund für die Erweiterung!
Eigentlich liegt der Grund auf der Hand! Apple wird mit dem neuen iPhone 5 einen neuen Dock-Connector auf den Markt bringen und damit Geräte die einen normalen Dock-Connector haben, nicht mehr unterstützen. Mit der erweiterten Funktion von AirPlay könnte Apple aber immerhin einige Geräte noch unterstützen, die über einen Bluetooth 4.0 Standard verfügen. Ob diese Bemühungen den Schaden für viele User in „Grenzen“ hält, bleibt abzuwarten.

Würdet ihr diese Erweiterung sinnvoll finden?

TEILEN

4 comments

  • Ich verstehe aber nicht, was der neue Dock-Anschluss mit AirPlay zu tun hat, dazu braucht man ja in keinem Fall ein Kabel. Außerdem würde ich eine Verbindung über Wifi-Direct sinnvoller halten. Ein Schaden entsteht halt, wenn man altes Zubehör, wie ein SoundDock oder eine Auto-Halterung nicht mehr verwenden kann, wobei für die SoundDocks wahrscheinlich ein Adapter kommen wird. Ob ich jetzt für iPod, iPhone und iPad (wenn man denn überhaupt so viele Geräte hat) verschiedene Kabel verwenden muss, finde ich nicht wirklich tragisch.
  • Welcher schaden? Ich versteh diese ganze aufgespielte aufregung nicht.. Nur weil apple wahrscheinlich auf einen neuen doc connector umsteigt? Technik entwickelt sich eben weiter.. Er wird schon seine vorteile haben. Oder geht einem heut noch irgendwem die diskette ab? Ist eben jetzt ne cd bzw bluray. Aja übrigens tolle website ^^ Besuch die seite fast täglich da dachte ich mir ich geb auch mal meinen senf dazu! Cheers
    • HI Mark,.. Ist kein "Senf" sondern deine Meinung - natürlich muss sich Technik weiter entwickeln... für einen User der aber 10 Geräte mit normalen Dock-Connector hat, darf man es als "Schaden" bezeichnen ;) - unsere Auffassung. Beste Grüße die Redaktion
      • Ja das stimmt schon ich brauch jetzt auch nicht unbedingt einen neuen connector bin zufrieden mit all meinen geräten. Wollt nichts gut reden jetzt aber einfach auch nur mal erwähnt haben das es auch vorteile haben kann ;) Weiterentwicklung bedeutet meistens veränderung ^^ ps: ein lob an eure redaktion, finde es sehr gut das ihr immer wieder news auch von microsoft, android etc. bringt und das ganze sehr objektiv berichtet