os-x-el-capitan-logo-610x365

Wir saßen gestern Abend doch noch etwas länger vor unserem großen iMac und haben darauf gewartet, bis der Download endlich die 100%-Marke erreicht hat. Nach diesem Zeitpunkt ging es dann wieder flotter dahin. Apple hat mit dem neuen Betriebssystem sehr viele Lücken geschlossen und hat auch viele Kleinigkeiten verbessert, die auf den ersten Blick nicht sofort auffallen. Unserer Ansicht nach funktioniert El Capitan auf den ersten Anhieb sehr gut und flüssig. Die vorhergehenden Beta-Versionen und auch die Public-Tests haben sich also sehr bezahlt gemacht.

Schnell und gut
Apple hat sich hier wirklich sehr gut positioniert und wir finden, dass dies eines der besten Updates im Bereich von OS X ist. Wir können bis jetzt nichts finden, wo es gravierende Probleme gibt. Auch alle anderen Tester und Kunden finden das neue Betriebssystem sehr gut und es gibt im Moment noch keine große Reklamationen.

Läuft bei euch alles rund?

TEILEN

9 comments

  • Das ist das grösste Drecksprogramm, das Apple auf den Markt gebracht hat. Mediathek funktioniert nicht mehr, Mail´s weg, ich habe bis jetzt sage und schreib 7,5 Stunden mit dem Support telefoniert. jede Mal höre ich.... Kein Problem, dann hören die nach 2 Stunden selber entnervt auf, um mich zurückzurufen. Das passiert aber nicht. Wieder Anruf bei Support ( halbe Stunden warten ) dann aus der Leitung geworfen, neuer Anruf usw. Seit 3 Wochen läuft hier nur die Nase, ich bin Stinksauer !!!!
  • Was für ein Glück für Apple dass Microsoft vor einem Monat Windows 10 rausgehauen hat - ich seh die Verkaufszahlen der Macs schon in die Höhe schießen ??? , denn ich nehm an dass ich nicht der einzige bin der seinen PC (endlich) entsorgen kann & durch einen Mac ersetzt ?
  • Hallo, habe gestern auf meinem Apple MacBook Air (Mid 2012) das neue Mac OS X installiert. Die Installation verlief ohne Probleme - auch das Einspielen meines TimeMachine-Backups. Was mir bisher aufgefallen ist: MacBook wird heißer als davor und daher dreht auch der Lüfter meist recht hoch... Der Akku wird viel schneller leer... Das war bei 10.10.5. nicht der Fall... :-((( Laut Anzeige max. 3 Stunden... Davor kam ich auf knapp 5 Stunden...! Im Festplattendienstprogramm (das schaut jetzt ganz anders aus als die Jahre davor) gibt es keine Möglichkeit die Zugriffsrechte zu reparieren... Diese Option ist nun weg... Oder ist sie jetzt wo anders zu finden? Also ich schau mir das Ganze mal in den nächsten Tagen an, aber bisher bin ich eher skeptisch... Über Feedback von euch freue ich mich! LG Chris