Wir schon einmal kurz erwähnt, dass wir auf einem iMac (early 2009) in unserer Redaktion die Developer-Version von Mountain Lion 10.8 installiert haben. In den letzten Tagen habe wir mehr oder weniger intensiv mit dem neuen Betriebssystem beschäftigt, auch mit dem neuen Safari 6. Wir wollen euch heute kurz die wichtigsten neuen Features des Browsers vorstellen.

Fein finden wir, dass Safari 6 (ähnlich wie Googles Chrome) nur mehr ein Eingabefeld für URLs und Suchbegriffe besitzt. Es ergibt sich dadurch mehr Platz für Browsererweiterungen.

Wie angekündigt, kommt auch die Synchronisierung der Tabs mit iCloud. Damit stehen geöffnete Reiter allen mit der Cloud verbundenen Geräten zur Verfügung. Das bekannte „Wolken-Icon“ in der Symbolleiste weist auf diese Möglichkeit hin. Außerdem können geöffnete Seiten mittels neuer Funktion auch via Twitter, Facebook, Mail und iMessage geteilt werden.

 

Die letzte wichtige Neuerung betrifft die neue Tab-Übersicht. Mit dem Icon ganz rechts bei der Tab-Leiste kann mittels Touch-Gesten durch geöffnete Tabs geblättert werden. Wir fühlen uns an Cover Flow in iOS erinnert. Safari 6 wird es auch für OS X Lion 10.7 geben.

TEILEN

3 comments