dropbox-pro-logo

Die allermeisten Mac-Besitzer werden von dieser Nachricht nicht betroffen sein, dennoch gibt es noch User, die ein Gerät besitzen, welches mit OS X 10.5 oder OS X 10.4 läuft. Konkret ist es so, dass Dropbox seine Unterstützung für die geannten Betriebssysteme mit dem 18. Mai einstellen wird. Die User können sich ab diesem Zeitpunkt nicht mehr einloggen, gibt das Unternehmen bekannt. Somit muss zumindest OS X 10.6 Snow Leopard installiert sein. Es werden aber alle Nutzer rechtzeitig via Mail informiert werden.

Wichtig:
Dateien und Dokumente gehen nicht verloren, denn über den Browser kann weiterhin darauf zugegriffen werden:

If you don’t want to update your operating system, your files will still be available through the Dropbox website. However, on May 18th you’ll be signed out of your Dropbox account on your computer and the Dropbox desktop application will no longer be accessible.

 Auf MacMania greifen übrigens nur noch 0,35 Prozent aller Besucher mit OS X 10.5 oder älter zu. Interessant ist auch, dass OS X 10.6 Snow Leopard nach OS X 10.10 und OS X 10.9 zumindest bei uns noch die häufigste Version ist, mit der die Seite aufgerufen wird.

QUELLE9to5mac
TEILEN

3 comments

    • Nach der Logik muss es ja noch Massen an Windows98-Usern geben. Nein, das ist wirklich eine Kompatibilitätsfrage. Programme von Windows 98 laufen unter Windows 7 und Programme von Windows 7 können - manchmal - sogar unter Windows 98 laufen. Wenn nicht explizit ein bestimmtes NET.Framework, etc. verlangt wird. Eine Kompatibilität die nicht mal Linux auf die Reihe kriegt.
  • Schade, dass die Kompatibilität von Mac OS und iOS so mangelhaft ist. Leopard wurde ab 2007 verkauft, also knapp 8 Jahre her. Dropbox for Windows ist sogar noch mit XP kompatibel, dass seit 14 Jahren verkauft wurde. Und das hat bei Dropbox ja nicht mal was Software zu tun. Die können mir nicht erzählen, dass der Server plötzlich inkompatibel zu Leopard geworden sein wird.