Apple, News, Österreich, Mac, Microsoft, Steve Ballmer,

Wir haben schon darüber berichtet, dass Microsoft ein neues Logo für Windows 8 entwickeln will. Nun ist es bittere Tatsache, dass sich Microsoft von den typischen Windowsfarben verabschiedet hat und nur noch auf ein einfarbiges Logo setzt. Das Logo finden wir sehr schlicht und irgendwie überhaupt nicht auffallend. Laut Microsoft wurde das Logo so gestaltet, dass es es besser zur neuen Metro-Oberfläche passt und sich mehr in das neue Design einfügt.

Keine konkrete Farbe mehr!
Das alte Windows-Logo ist seit Jahr und Tag genau gleich gestaltet gewesen. Nun will Microsoft auf kein Farbschema mehr setzen. So soll sich die Farbe des neuen Logos einfach an die Benutzeroberfläche des Users anpassen. Das Logo soll „authentisch digital“ wirken (bedeutet keine Struktur von Metall, Holz oder sonstigen Materialien). Weiters sollen die klaren Linien für die neue Software stehen. Also wir finden es keine gute Idee. Es wäre in etwa so, wenn Coca Cola sein Logo komplett überarbeiten würde – was haltet ihr davon?

Windows 8 Logo News Mac Deutschland

TEILEN

6 comments

  • Lasst das Fanboy-gelaber. Das ist ausgelutscht und langweilig. Es ist kein Geheimnis, dass sich Microsoft seit seiner Gründung "durchgeklaut" hat. Daran hat sich auch heute nichts geändert. Es steckt nach wie vor wenig eigene Innovation hinter den Systemen. Windows 8 so radikal umzugestalten dürfte ein Fehler sein. Ich glaube, dass es bei der breiten Masse alles andere als gut ankommen wird. Die Absatzzahlen zur Veröffentlichung werden das bestimmt beweisen. Zum Logo: Das ist ein gewaltiger, nicht nachvollziehbarer Bruch. Und ich komme aus dieser Branche. Das Windows Logo gestalterisch UND farblich so sehr abzuspecken kann nicht gut sein. Hier geht ein Markenzeichen verloren. Würde gerne mal die Hornochsen sehen die das beschlossen haben.
    • Du kommst aus der Branche? Dann wirst du wohl wissen, dass das neue Logo zeitgemäss angepasst wurde (hier gehts auch nicht ums "nachmachen"). Das modifizerte Logo wird auch bestimmt keine Absatzeinbussen mit sich bringen.
  • ÄÄÄh, nein. Ich mag das Logo nicht sehr. Ich fand das farbenfrohe Logo viel besser. Microsoft ahmt Apple aber auch nach. Die hatten nämlich auch ein farbiges Logo und sind zu einem schlichterem Stil gewechselt. Abgesehen davon denke ich nicht, dass Windows 8 den Microsoft-Typen aus dem tiefen Loch helfen wird, in dem die sitzen.
    • Ein Fanboy hat gesprochen, nur diese Spezies kommt auf die Idee das MS mal wieder alles nachmacht. Nur so als Hinweis, das einfarbige/monochrome Apple Logo gibt es seit 1998. Gestehe doch auch anderen außer Apple zu, dass sie ihr Logo mal anpassen. Bspw. an das neue Kacheldesign. Und von einem tiefen Loch kann keine Rede sein. Windows 7 ist das bisher am besten verkaufte OS, MS hat mit 7 bewiesen das es noch nicht überholt ist, Phone 7 sieht gut aus und wird gerade zur iOS-Konkurrenz ( im Gegensatz zu Android) und auch das Office Paket ist durch die Ribbon-Oberfläche aktuell konkurrenzlos und kann sogar mit ODF umgehen. Und auch dank Apples Fixierung auf den Consumer-Markt und dem Unwillen mal irgendwas kompatibel zu machen wird man auf MS auch nicht verzichten können. Gut, vielleicht wird der Marktanteil sinken wenn die Tablets den normalen PC immer weiter verdrängen. Allerdings nur im privaten Sektor.
  • Ich finde es nicht schlecht, klare Linien, einheitliche Farbe. Btw, auch das Windows-Logo hat sich quasi mit jeder Version verändert. Seven sieht anders aus als XP, XP anders als 2000 und Vista ist sogar eine Klasse für sich. Ich finde den radikalen schritt ganz gut. Unterstreicht nochmal den kompletten Neuanfang beim System. Ein ähnlicher Bruch wie bei NT.