Wie man in den letzen Jahren bemerkt hat, ist der Support für den hauseigenen Player „QuickTime“ von Apple immer mehr eingeschränkt worden. So hat Apple begonnen, unterschiedlichste Funktionen und Optionen abzuschalten und nicht mehr zu unterstützen. Als Beispiel wurde kürzlich der Trailerdownload via Quicktime (iTunes) abgeschaltet und somit wieder ein Feature des Players entfernt. Auch der Support für den externen Player wurde völlig eingestellt und man kann keine Hilfe mehr von Apple erwarten. Damit dürfte klar sein, dass das Programm seinen Dienst geleistet hat und wahrscheinlich nur noch als Codec bestehen bleibt und eventuell noch als interner Player von OS X 10.9.

Wird etwas Neues kommen?
Davon gehen wir im Moment nicht aus! Apple hat den QuickTime-Player rund 23 Jahre betrieben und schickt diesen endlich in Pension. An einen neuen Player oder gar an einen neuen Codec glauben wir bis jetzt nicht. Apple unterstützt alle wichtigen Formate mit dem integrierten Videoplayer und kann daher alle Wünsche erfüllen. Vielleicht könnte Apple den Player auch direkt in iTunes integrieren und somit zwei Programme zusammenführen. Auf der WWDC werden wir dann mehr erfahren.

Wer von euch nutzt Quicktime noch?

TEILEN

8 comments