Apple News Österreich Mac Mobile Me Feature Internet Info

Der zweite März rückt immer näher und die Gerüchte werden immer detaillierter und genauer. So soll die Financel Times in Erfahrung gebracht haben das Apple einen Backup-Dienst für iTunes anbieten möchte. Dieser speichert alle Musikdaten auf einen Cloud-Server und sichert diese somit ab.

Der nächste Gang von Apple wäre dann laut FT dass diese gesicherten Musikstücke von jedem Mac aus beziehbar werden. Natürlich will Apple auch die iDevices in diese Cloud integrieren. Dadurch wäre die eigen Musik von jedem Standpunkt aus erreichbar und könnte sofort gestreamt werden. Zusätzlich unterstützend wirkt das Gerücht dass Apple das Rechenzentrum für MobileMe und iTunes verwenden wird.

Nun liegt natürlich nahe das Apple diese Dienste mit einer kostenlosen MobileMe Version verknüpfen könnte und somit den Dienst neu ausrichten und für den Kunden sehr attraktive machen könnte. Daher wird erwartet das Apple diesen Schritt am zweiten März bekannt geben könnte.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel