hero_bootcamp

Vor wenigen Tagen hat Apple mit Boot Camp 6 ein Update bereitgestellt, wodurch es jetzt möglich ist, auf neueren Macs Windows 10 zu installieren. Im dazugehörigen Apple-Support-Dokument ist aufgelistet, welche Macs die neueste Version unterstützen. Grundsätzlich lässt sich Boot Camp 6 auf MacBook Pros und MacBook Airs ab Mitte 2012 nutzen. iMacs und Mac minis müssen mindestens von Ende 2012 sein, um in den Genuss von Windows 10 kommen zu können. Der Mac Pro wird ab Ende 2013 unterstützt.

Wird ein Mac unterstützt, ist auch die Verwendung von USB 3, USB-Typ C (MacBook Retina), Thunderbolt und SuperDrive kein Problem. Des Weiteren lassen sich auch eingebaute SD-/SDXC-Kartenleser, die Apple-Tastatur, Maus und das Trackpad mit all seinen Gesten nutzen. Wer Windows 10 testen will oder eventuell auch in Zukunft beruflich benötigt, braucht entweder die ISO-Datei von Microsoft oder einen USB-Stick samt Installer. Wir Nutzer berichten, gibt es derzeit seitens Apple noch keinen Direktdownload. Dafür wird das Update in der Apple-Softwareaktualisierung unter Windows angeboten. Jene User, die also noch kein Windows auf ihrem Mac installiert haben, müssen noch ein wenig warten.

 

QUELLEApple Support
TEILEN

2 comments