Apple-iOS-9-1024x576-f2ca6bd980828ce5

Wie es aussieht versucht Apple noch kurz vor der WWDC 2016 die gefundenen Fehler unter iOS 9.3.2 ordnungsgemäß zu beheben und veröffentlicht jetzt schon die zweite Beta-Version der neuen Software. Die Software selbst soll auch eine deutliche Verbesserung der iPad Pro 9,7-Zoll-Nutzer mit sich bringen und kleinere Fehler im gesamten System beheben. Große Veränderungen darf man sich aber nicht erwarten und man kann davon ausgehen, dass wir als normaler Nutzer nur sehr wenig vom kommenden Update spüren werden.

Vorbereitung für iOS 10 laufen
Man erkennt wie jedes Jahr, dass Apple die Software einfach nur noch fehlerfrei abschließen möchte, um den Weg frei für die neue Software (iOS 10) zu machen. Wahrscheinlich werden Geräte wie das iPhone 4S oder das iPad 2 nicht mehr mit iOS 10 betrieben werden und aus diesem Grund versucht das Unternehmen nun eine stabile Version für die älteren Geräte bereitzustellen. Wir hoffen natürlich stark, dass Apple diesmal fehlerfrei arbeitet und keinen gravierenden Fehler mehr integriert, da dies die Entwicklung von iOS 10 sicherlich negativ beeinflusst.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel